NetBrains
Release 10.0

Automatisierung für den Netzwerkbetrieb – für jedes Netzwerk, jeden IT-Mitarbeiter und jedes Problem

Netzwerk-Uptime – Zu jeder Zeit

Das Netzwerk ist das Rückgrat eines modernen Unternehmens. Fällt das Netzwerk aus, kann das schnell zu hohen Kosten führen und den Ruf beeinträchtigen. Vom Rechenzentrum bis zum Access Edge, über Niederlassungen und Regionen hinweg, sind die Maximierung der Betriebszeit und die Minimierung der MTTR für Ihr Unternehmen daher von entscheidender Bedeutung. NetBrain 10.0 ist ein bedeutender Fortschritt in der Automatisierung des Netzwerkbetriebs für jedes Netzwerk, jeden IT-Mitarbeiter und jedes Problem.

Automatisierung live erleben

Multi-Cloud-Support

NetBrain v10.0 bietet native, umfangreiche Unterstützung für Amazon Web Services (AWS) und Public-Cloud-Umgebungen auf Basis von Microsoft Azure, sodass die beiden gängigsten Enterprise-Cloud-Netzwerkplattformen in NetBrain auf derselben dynamischen Karte wie der Rest der Netzwerkinfrastruktur des Unternehmens erfasst, visualisiert und dynamisch verwaltet werden können.

 

Observe and Operate Across Multi-Cloud Networks

Intent-based Automation (IBA)

Bei einem Intent handelt es sich um einen Zielwert für ein System, eine Verbindung oder eine Funktion im Netzwerk. Diese Zielwerte sind über entsprechende Parameter definiert und geben Auskunft über den Zustand dieser einzelnen Komponenten, Performance, Verbindungen und anderer Aspekte im Netzwerk. Sie können dabei durchaus dynamisch angelegt sein, beispielsweise ein Firewall Failover oder ein bestimmter Zustand der Verbindung zu einem benachbarten System. Network Intent ist das erste Tool seiner Art, das die Parameter der Geräte, die diesen Intent definieren, im Netzwerk dokumentiert.

Dies gibt einen überprüfbaren Basiswert für normales Verhalten vor und ermöglicht die automatisierte Überprüfung selbst komplexester Netzwerk-Setups. Adaptive Monitoring ergreift bei Anomalien im Netzwerk proaktiv Sofortmaßnahmen, indem es diese vordefinierten Netzwerk-Intents überwacht, Abweichungen erkennt und meldet. So wird die Fehlerbehebung beschleunigt, um die Ursachen statt der Symptome dieser Störung zu ermitteln.

 

 

Networks Are Made of Intents, Not Devices

Low-code/No-code-Automatisierung

NetBrain v10.0 führt mehrere Tools ein, um die Entwicklung von Automatisierungen für den Netzwerkbetrieb einer Vielzahl von Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen. Dazu gehört beispielsweise der Visual Parser Assistent zur Isolierung kritischer Datenvariablen, um automatische Diagnosen schneller zu erstellen.

 

Incident-based Collaboration

Die Suche nach Fehlern im Netzwerk und deren Behebung sind häufig Aufgaben, die im Team angegangen werden. NetBrain v10.0 bietet hierfür eine Reihe von Incident-Response-Tools:

– das Incident Management Dashboard für Echtzeit-Messaging und zentrale Problemvisualisierung
– das NetBrain Incident Portal für sichere, teamübergreifende Zusammenarbeit (auch mit Nicht-NetBrain-Anwendern)
– und SmartCLI (Command Line Interface) für die einfache gemeinsame Nutzung von CLI-Diagnosen im gesamten Unternehmen

 

 

Network Troubleshooting is a Team Sport

Feature Intent Template

Diese Funktion fördert durch entsprechende Templates die schnelle und skalierbare Entwicklung von Automatisierungen in der gesamten IT-Organisation.

Automate Your Automations to Scale

Erfahren Sie mehr über
die Netzwerkautomatisierung von NetBrain:

Whitepaper “Das NetOps-Maturity-Modell”

Erfahren Sie, wie Netzwerkautomatisierung Ihrem Unternehmen hilft, Netzwerkproduktivität zu verbessern und gleichzeitig Betriebskosten zu reduzieren. Dafür schauen wir uns die einzelnen Stufen der Beseitigung der
Netzwerkstörung genauer an.

Jetzt lesen

Whitepaper “Ermitteln Sie den Wert der NetOps-Automatisierung”

Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen von der Netzwerkautomatisierung (bessere Verfügbarkeit von Netzwerkanwendungen, deutliche Reduzierung von manuellen Aufgaben und mehr Agilität beim Einführen neuer Technologien) profitieren kann.

Jetzt lesen

ionicons-v5-q