“End-to-End” Sicht für hybride Netzwerke

Damit IT-Betriebsteams die Verfügbarkeit und den Service auf dem gleichen Niveau aufrechterhalten können, benötigen sie eine bessere Transparenz, um auf Probleme in der gesamten Hybridinfrastruktur reagieren zu können. In großen und dynamischen Umgebungen können manuelle Dokumentationsmethoden nicht ausreichen... Automatisierung ist ein Muss.

Sichtbarkeit für jedes Netzwerk

Wenn Unternehmen auf SDN und Public Cloud migrieren, haben IT-Teams häufig Schwierigkeiten, sich mit der Komplexität der Hybridinfrastruktur auseinanderzusetzen. Unterschiedliche Technologien erfordern unterschiedliche Tools - herkömmliche Netzwerke verwenden weiterhin die Befehlszeile, SDN wird über APIs und Webschnittstellen verwaltet, und bisher hat es kein Tool gegeben, das einen einzigen Kontext für die gesamte Umgebung bereitstellt.

NetBrain erkennt und decodiert die gesamte Hybridinfrastruktur, sodass Sie das Netzwerk automatisch “end-to-end” in einem Netzwerkplan abbilden und es über eine einzige Schnittstelle verwalten können.

NetBrain End-to-End Network Visibility Process Diagram
Dynamische Zuordnung eines Anwendungsflusses in einem Hybridnetzwerk

Sichtbarkeit aus jeder Perspektive

Unterschiedliche Aufgaben erfordern unterschiedliche Sichtbarkeit. Wenn Sie eine langsame Anwendung beheben, müssen Sie den Pfad kennen, den die Anwendung über das Netzwerk nimmt, oder wenn Fehler in den Links vorhanden sind. Für eine Design-Bewertung benötigen Sie möglicherweise die Routing-Konfiguration oder den Status von BGP-Peers. Für ein Sicherheits-Audit müssen Sie außerdem überprüfen, ob die Filterung des Traffics und die Firewall-Richtlinien der Absicht entsprechen. Das Finden von Antworten mit manuellen Methoden über die CLI ist ineffizient und zeitaufwändig.

Egal welche Fragen Sie haben, in NetBrain finden Sie die Antworten. Die dynamischen Karten von NetBrain werden zur Benutzeroberfläche für die Visualisierung praktisch aller Daten, die für eine bestimmte Aufgabe relevant sind.